Swim, Cycling and Run

Lanzarote – Vierter Trainingstag (Ruhetag)

Heute ist allgemeiner Ruhetag. Ruhetage sehen bei Triathleten jedoch etwas seltsam aus. Eigentlich wollte ich vor dem Frühstück mein Schwimmprogramm und nach dem Frühstück mein Laufprogramm am RUHETAG absolvieren. Da ich aber etwas an Schlaf nachzuholen hatte, habe ich mich fürs Ausschlafen entschieden und das Trainingsprogramm auf Nachmittag verschoben. Nach dem Frühstück habe ich einfach nur die Zeit genossen. Für das Trainingscamp stand heute am Ruhetag Neoprenschwimmen auf dem Programm. Ich habe mich entschieden die Kamera einzupacken und das Neoprenschwimmen mit der Kamera zu begleiten. Bei herrlichem Sonnenschein hat das sehr viel Spaß gemacht. Als wir wieder im Hotel waren, habe ich meine Schwimmsachen gepackt und habe meine Schwimmeinheit absolviert. 30 Minuten Testschwimmen stand auf dem Programm. Nach mageren 1750 Metern bin ich frustriert aus dem Wasser gestiegen. Da ich schon frustriert war, dachte ich mir, dass ich nun auch laufen gehen kann. Eine Stunde locker an der Strandpromenade entlang hat dann für das frustrierende Schwimmen entschädigt. Anschließend schnell unter die Dusche und dann ging es schon zum Essen. Als Abendprogramm wurde der neue James Bond Film angeboten. Da ich kein Freund von dieser Art Filme bin, habe ich mich an den Klapprechner gesetzt und an den Berichten für meinen Triathlonblog geschrieben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>