Swim, Cycling and Run

Lanzarote – Zweiter Trainingstag

Um 6:40 Uhr klingelte der Wecker. Schwimmen stand auf dem Programm. Kurz nach sieben war ich im Schwimmbad und habe meine 2,8 Kilometer abgespult. Vielleicht sollte ich eher sagen abgestottert. Abspulen kann man nur etwas, das man auch beherrscht. Das kann man vom Schwimmen bei mir leider nicht behaupten. Nach dem Schwimmen ging es dann zu einem kurzen Frühstück. Um 10:30 Uhr starteten schon die Radtouren. Da war leider nicht genug Zeit für ein ausgiebiges Frühstück. Am zweiten Trainingstag standen 4 Stunden Radfahren auf dem Programm. Meine Radgruppe wurde noch mit 2 Spaniern aufgefüllt. Darunter befand sich der fünfte des Ironman Lanzarote 2008 Gregorio Cáceres Morales. Los ging es Richtung Torbogen. Die Strecke ist bei Gegenwind sehr anpruchsvoll und man kann schon sehr schnell am Anschlag sein, wenn man sich hier nicht zurück hält. Dann ging es weiter über Tahiche nach Teguise. Der Anstieg nach Teguise bei Gegenwind ist schon sehr qualvoll. Gregorio war auch sehr schwer zu bremsen. Es war nicht immer einfach sein Tempo mitzugehen. Von Teguise ging es dann weiter über Famara, Soo, La Santa nach Tinajo. Da wir zu schnell unterwegs waren, haben wir uns entschieden nicht die Rücktour anzutreten, sondern über Bodega nochmals nach Teguise zurück zu fahren. Dort an der Tankstelle haben wir nochmals den Tank gefüllt und sind dann Richtung San Bartholome und den Müllberg wieder nach Hause gefahren. Da meine Radzeit noch nicht erreicht war, bin ich nochmals in Richtung Orzola aufgebrochen und bei Arrieta umgekehrt und war dann nach 4:09 Stunden und 1137 Höhenmeter wieder im Hotel. Anschließend stand noch ein 30 Minutenlauf auf dem Programm. Nach dem Abendessen gab es noch einen Vortrag von Rita Bucher, die als Ernährungscoach das Trainingscamp ein paar Tage begleitet.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>