Swim, Cycling and Run

Noch 48 Tage: Statusbericht KW 20

Die anstrengendste Woche seit meiner Triathlonzeit ist vorbei. Die Höhen und Tiefen, die ich in dieser Woche erlebt habe, kann man in einem Statusbericht nicht beschreiben. Fast 32 Stunden sind in dieser ersten Belastungwoche für das Training drauf gegangen. Im Einzelnen waren es 7,9 Kilometer schwimmen, 659 Kilometer radeln, 74 Kilometer laufen und 2 1/2 Stunden Kraft und Stabi. Am Sonntag habe ich dann nach der letzten Radeinheit, die über fünf Stunden ging und nach 163 Kilometer zu Ende war, die letzte Stabieinheit ausfallen lassen. Mental und physisch war ich am Ende. Bin aber mit dieser Woche sehr zufrieden, da ich auch wieder ein paar persönliche Trainingsrekorde aufstellen konnte. Nach 3:30 Stunden radeln konnte ich die anschließende Laufeinheit über 45 Minuten mit einem Schnitt von 4:10 Minuten/Kilometer laufen. Bei dem 2 Stundenlauf am Donnerstag konnte ich einen Schnitt von 4:32 Minuten/Kilometer halten und am Sonntag bei der 5 Stunden Radtour erreichte ich noch einen Schnitt von 32,3 Kilometer/Stunde, obwohl meine Beine von Anfang an nicht pedallieren wollten. Das hing damit zusammen, da ich am Vortag eine 4 Stunden Radtour mit anschließendem 2 Stundenlauf hatte. Bei dem 2 Stundenlauf hatte ich es ein bisschen übertrieben, da ich an utopische Laufzeiten ran wollte. Für alle, die wissen wollen, wie so ein Wochentrainingsplan aussieht, habe ich einen als Bilddatei angehängt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>